Allgemein, Projekte
Hinterlasse einen Kommentar

Oh Yeah meets Spende mit Herz

Bei unserem nächsten Event, Oh Yeah, KiezBingo, sammeln wir für den Verein „Spende mit Herz“ alte und defekte Handys. Die alten Geräte werden von Paola und ihrem Team aufbereitet und wieder verkauft. Der Erlös kommt der Kindernachsorgeklinik Berlin-Brandenburg zu Gute.

 

Oh Yeah: Erzähl bitte, wie ist Dein Projekt entstanden?
Paola Eckert-Palvarini: Erst war die Idee da, der Kindernachsorgeklinik Berlin-Brandenburg zu helfen. Eine gute Freundin von mir ist dort mit ihrer Familie einen Monat zur Rehabilitation gegangen, nachdem ihr Mädchen lange wegen Krebs in Behandlung gewesen war. Ich konnte sehen, wie diese besondere Art der Rehabilitation, in der man sich nicht nur auf das betroffene Kind sondern auf die ganze Familie konzentriert, diese wieder psychisch und körperlich aufgebaut hat. Als ich erfahren habe, dass diese Klinik für die Anschaffung von notwendigen medizinischen Geräten auf Spenden angewiesen ist, habe ich mich entschieden zu helfen.

Ich habe mich gefragt, wie kann ich helfen? Natürlich hätte ich einfach Geld in die Hand nehmen können, aber die Menschen werden heutzutage schon von vielen Seiten bedrängt, Geld zu spenden. Deswegen habe ich mich entschieden, alte Handys und Laptops zu sammeln, die sowieso zu Hause herumliegen. Das macht übrigens auch Spaß, man lernt immer neue Menschen kennen und das ist auch gut für die Umwelt.

 

Worauf bist Du stolz?
Mich macht das Gefühl stolz, dieser Gesellschaft etwas zurückzugeben, von dem was ich habe. Weißt Du, ich habe in meinem Leben Glück gehabt, mir geht es gut, meine Kinder sind gesund. Aber viele andere Menschen haben zu kämpfen. Deswegen fühle ich mich verpflichtet, ihnen zu helfen.

Ich bin auch stolz darauf, dass ich bis jetzt ca. 6000 EUR gesammelt habe. Aber ehrlich gesagt, so viel ist das auch nicht. Ein Langzeit-EKG kostet um die 3000 EUR! Diese Sammlung ist sehr mühsam. Man muss sich vorstellen, ich bekomme ca. 50 Cents pro Handy, das ist leider nicht viel. Alte Laptops bringen natürlich viel mehr, ca. 15 EURO pro Laptop.

Ich muss viel sammeln, von nichts kommt bekanntlich nichts.

 

Wann macht Dich Deine Arbeit glücklich?
Ich bin im echten Leben Strahlenphysikerin, aber ich nehme an, Du meinst meine Arbeit bei Spendemitherz! Wenn ich nette Menschen kennenlerne. Wie Dich und Deinen Verein zum Beispiel!

 

Nachhaltigkeit, Recycling, Umweltbewusstsein, soziales Engagement; das alles verbindet Dein Projekt. Gibt es ein weiteres Projekt, das Du empfehlen kannst?
Ich würde die Suppenküche der Franziskaner empfehlen. Da bin ich auch ehrenamtlich tätig.

 

Welche gute Tat kann, Deiner Meinung nach, jeder schnell umsetzen?
Eine gute Tat, die wirklich jeder umsetzen kann und nichts kostet, wäre einfach nett und freundlich zu anderen Menschen zu sein. Lächeln, wenn jemand mich anspricht. In Mailand, der Stadt aus der ich komme, ist das normal. Hier in Berlin eher nicht …warum denn? Das habe ich noch nicht verstanden!

 

Dein wertvollster Besitz?
Meine vier Kinder und mein Glauben.

 

Mit wem würdest Du gern mal Essen gehen und wo geht Ihr hin?
Mit meinem Mann ins China Club. Klar!

 

Was würdest Du machen, wenn Du König von Deutschland wärst?
Eine Italienerin als Königin von Deutschland?! Geht gar nicht!

 

Was darf keiner über Dich wissen?
Dass ich von der Symmetrie besessen bin. Bei mir kann das Aufhängen von Bildern eine Quälerei werden. Nur wenn alles perfekt symmetrisch hängt, bin ich zufrieden.

 

 

WIE BITTE? Wir sammeln Handys, um Spende mit Herz und Paola zu unterstützen. Bringt alle eure Altlasten mit beim Oh Yeah, KiezBingo

WANN? Donnerstag, 31. Januar, ab 19:00 Uhr 

WO? Fitchers Vogel, Warschauer Str. 26, 10243 Berlin

WER NOCHMAL? spendemitherz.de

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.